Mitteschön Magazin – Mai 2012

Endlich ist Frühling und wir müssen nicht mehr blöd in irgendwelchen Sporthallen herumturnen, sondern können im Freien unseren Lieblingssportarten frönen.

Dass nicht jeder so sportlich ist wie unsere Lieblingsartistin Kaelyn Schmitt, mit der wir einen entspannten Glückstag rund um den Weinbergspark verbracht haben, wissen wir natürlich selbst. Aber es gibt ja auch andere Arten der Bewegung: Jugendbewegungen zum Beispiel. Und denen hat sich unser Redakteur Björn in dieser Ausgabe gewidmet.

In unsere Rubrik Berliner Gesichter hat es dieses Mal keine Persönlichkeit, sondern ein Gebäude geschafft, das sich seit seiner Erbauung schon ordentlich in Richtung Erdmitte bewegt hat. Des Weiteren stellen wir euch in dieser Ausgabe fünf ausgefallene Sportarten vor, befragen für euch die Newcomerband Nias und erkundigen uns bei dem amerikanischen Schriftsteller Michael Muhammad Knight, wie es geschehen konnte, dass die islamistische Punkbewegung aus seinem Roman Realität wurde.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure MITTESCHÖN-Redaktion

Zum Nachlesen des Magazins einfach draufklicken!

WEGWEISER

6 MOMENTMAL: MOVE (ON)!

8 KONZERTE UND AUSSTELLUNGEN – Concerts and Exhibitions

10 MITTESCHÖN LIEBLINGSSTÜCKE

34 KOCHTIPPS VOM KOCHHAUS

35 GIMME FIVE: GO WITH THE FLOW

40 ENGLISCHE ÜBERSETZUNGEN – English Translations

45 MITTESCHÖN VERLOSUNG

47 STADTPLAN – City Map

KIEZTALK

12 GLÜCKSTAG MIT KAELYN SCHMITT

17 NEU IN DER STADT: ZSA ZSA BURGER

28 INTERVIEW: MICHAEL MUHAMMAD KNIGHT

33 WIR MITTE-MUTTIS: TREIBEN SPORT – We Mitte Mums: Do Sports

38 BERLINER GESICHTER: SCHWERBELASTUNGSKÖRPER – Berlin Faces: Schwerbelastungskörper (Heavy Load Bearing Body), Monument

46 KOLUMNE: ÜBER DIE EMPÖRUNG

KULTURGUT

18 ANGEHÖRT UND NACHGEHORCHT: NIAS

20 „DIE JUGEND VON HEUTE…“: JUGEND IN BEWEGUNGEN - The youth of today…”: Youths in Movements

23 ILLUSTRATOR DES MONATS: MICHAEL MCDONNELL

26 GAME ON!: ORIGINELLE SPORTARTEN – Game on! Unusual Types of Sports

36 KUNSTTIPPS VON EYEOUT – EYEOUT Art Events

37 FILMTIPPS DER FILMGALERIE 451