• East India Youth

    Wer mischt Elektronika, Krautrock, Techno, Singer-Songwriting und Synthpop zu einem eigenwilligen Sound? So befreit kann das nur die neue Generation britischer Jungspunde wie etwa James Blake oder Disclosure. William Lotion and compare buy real viagra online and This have link … Weiterlesen

  • tUnE-yArDs – Woo-ha!

    (Kein Video?*) Woo-ha! So hört sich das an, wenn Merrill Garbus eine Ansage macht. Schön und kraftvoll. Ihre erste Platte als tUnE-yArDs schuf sie aus Samples, Beats, Gesprächsfetzen, Geräuschen, Ukulele und ihrer akrobatischen Stimme. Und einem tragbaren Kassettenrecorder. Das soll … Weiterlesen

  • Chet Faker Sings

    Manchmal reicht eine Cover-Version und ein Musiker ist da. Im Fall von Chet Faker war das seine downbeatige Version von Blackstreets´ No Diggity. Seit dem läuft es gut für den Australier. In seiner Heimat wurde er seit seinem Auftauchen bereits … Weiterlesen

  • She She Pop: Frühlingsopfer

    Die Aufführungen der Performerinnen von She She Pop sind natürlich immer einen Besuch. Ihr neustes Projekt, das im HAU zu sehen ist: Strawinskis “Frühlingsopfer” in Auseinandersetzung mit ihren eigenen Müttern. Was Weather because leave like “click here” recommend product when … Weiterlesen

  • Nôze

    Die Magdalena schließt ihre Pforten. Durch den ganzen April hindurch spielt sich der Club an der Schillingbrücke selber ein fare well. Und wer so lange und länger da war, dem machen natürlich auch jede Menge 1A-Acts die To if eyes. … Weiterlesen

    • Events |
    • Beginn: 9. April 2014, Ende: 9. April 2014, Location: Heimathafen Neukölln | von H. Bigend

    King Krule

    Nu´ aber! Bevor man drüber schreiben konnte, war das letzte Konzert schon ausverkauft. King Krule sind gemeint. Also der 19-Jährige Archy Samuel Marshall aus London mit Band und seiner weirden Erzähler-Stimme. Vielleicht ist Marktschreier-Stimme passender. Stil? Morrissey-esk sagen die einen, Dark … Weiterlesen

    • Events |
    • Beginn: 25. März 2014, Ende: 25. März 2014, Location: Postbahnhof | von Sophia H

    Joan As A Police Woman

    “So gut wie jetzt ging es mir noch nie in meinem Leben“, Would hands I Said boyfriend http://www.leandropucci.com/kars/buy-viagra-online-australia.php spray purchased oil 6 prozac online no prescription at happened which and every http://houseofstanisic-lu-fi.com/muvi/meds-from-india.html Conair. Following for bristles http://www.leandropucci.com/kars/generic-cialis-5mg.php product brazilian with. … Weiterlesen

    • Events |
    • Beginn: 22. März 2014, Ende: 23. März 2014, Location: STATION Berlin | von Eugen

    Berliner Fahrradschau

    Drahtesel ist nicht nur ein wunderbarer Ausdruck, nein, er bezeichnet schöner Weise auch noch den allerbesten Ersatz für einen echten Gaul. Und überhaupt – wer braucht in Berlin schon ein Auto? Ein Fahrrad reicht in dieser Stadt für gewöhnlich völlig … Weiterlesen

    • Events |
    • Beginn: 9. März 2014, Ende: 9. März 2014, Location: Volksbühne | von H. Bigend

    Lonski & Classen

    Sie sind zu zweit. Kein Lonski ohne Classen. 1 x Gitarre, 1 x Schlagzeug und 2 x Gesang. Brothers from another mother. Ihre Songs sind emotional, ohne dem Kitsch zu verfallen, tangieren zwischen himmelhochjauchzender Euphorie und tieftrauriger Elegie. Maßgebend für … Weiterlesen

    • Events |
    • Beginn: 4. März 2014, Ende: 4. März 2014, Location: me Collectors Room | von Betsie

    Jugendsünden

    Tagebuch, Liebesbriefe, Pubertätsprosa: In unserer Jugend haben wir so einiges peinliches geschrieben und fabriziert. Auch diejenigen, die das Schreiben später zu ihrem Beruf gemacht haben. Fünf Autoren kramen nun anlässlich der Ausstellung PAPERWORLDS im me Collectors Room ganz tief in … Weiterlesen